Herbstabtrieb auf der Ranch:


FALL ROUND-UP, Cattle Drive & Ranch Sorting
                                                                                                         mit JOEDY CUNNINGHAM (USA)

 

 


Wenn du schon immer bei einem Cattle Drive auf einer Ranch und der anschließenden Rancharbeit mitmachen wolltest, ist DAS genau der richtigte Termin für dich:

Am Vormittag wird die gesamte Rinder-Herde über die großen Weiden Stadlberg's bewegt, Weide für Weide, bis sie in die Fanganlage eingebracht ist.
Dazu müssen du und dein Pferd sehr sicher am Rind sein (Achtung: Dieser Event ist nur für Reiter, die bei uns bereits einen Kurs absolviert haben!), denn manchmal ist das Tempo schnell, wenn sich die Herde auf der Weide richtig in Bewegung setzt. Denn dann gehört sie abgestoppt oder in eine andere Richtung gelenkt! 
Sobald wir die ca. 100-köpfige Herde in die Fanganlage eingebracht haben teilen wir uns drei (Arbeits-)Gruppen: die "Pusher" (die, die Rinder per Pferd in der Fanganlage nachtreiben), das "Ground Wrangler" (die, die am Fangstand bei der Fixierung und Kontrolle helfen) und die "Sorter" (die, die am Platz nach definierten Kriterien die Rinder sortieren).  Keine Sorge: es wird immer gewechselt - so daß jeder überall dabei war und auch die Pferde ihre Verschnaufpause haben. 

In dieser Phase wird am Platz mit Joedy auch noch mal Technik (für Cutting, Working Cowhorse, Sorting) trainiert. Wer ropen kann, kann mit Break-Away Honda noch Würfe trainieren.

Zu Mittag gibt's nur eine kurze Stärkung, denn die Arbeit muss bis Sonnenuntergang erledigt werden! 
Dafür sitzen wir dann am Abend gemütlich zusammen, und nehmen ein ausgiebiges Wrangler-Dinner ein, - je nach Wetter am Lagerfeuer mit Grillen, - oder im Saloon beim Holzofen mit kräftigem Eintopf.
Das ist die Zeit, wo der Whiskey besonders gut schmeckt und wir über den Wrangler-Arbeitstag und andere Pferdegeschichten und Cowboy-Heldentaten plaudern.

.                                                                                                                                                                                                                                                

 

Datum/Uhrzeit

5.10., 9.00 Uhr - 5.10.2019, 19.00 Uhr (1 Tag)

Anreise am Vortag erforderlich!

Die meisten bleiben bis Sonntag (eventuell für einen Ausritt), - d.h. am Abend nach getaner Arbeit kann noch mal rückblickend sinniert und gefeiert werden.

Achtung: 
Da der Roundup auf den Wiesen stattfindet, wird 4 Tag vorher entschieden, ob (aufgrund der Bodenverhältnisse) der Event stattfinden kann, oder auf den Ersatztermin verlegt werden muss.
Dieses Jahr ist der Ersatztermin: 12.11.

Kurs-Kurzbeschreibung

Siehe oben

Zielgruppe


True Wrangler and Cowgirls! ;-)

Reiterl. Voraussetzungen

Für alle, die bei uns bereits einen Kurs absolviert haben, und deren Pferde SICHER sind am Rind.
Min.Alter: 16 Jahre!

Max. Teilnehmer

 Min. 4, Max. 6 Reiter-Pferd-Paare

Kurskosten

€ 140
(inkl. Cattle & Trainer Charge, inkl. aller Abgaben & Versicherungen)

In der Kursgebühr ist die Wrangler-Verpflegung INKLUDIERT (Speisen, Getränke, Nächtigung im Matratzenlager, Pferdebox 1 N exkl. Heu).

Die Kursgebühr ist in Gänze bei Anmeldung fällig, und kann nur bei Stellen eines Ersatzteilnehmers rückerstattet werden. Nähere Infos bei der Anmeldung.

Kursanmeldung

Online Anmeldung

Einstellgebühr

 inkludiert (s.o.), Heu extra

Nächtigung

Infos bei Anmeldung

Inhalte

  • Cattle Drive - Roundup
  • Einbringen der Herde
  • Ranch Cutting
  • Roping (Break-Away)
  • Kontrolle am Fangstand
  • Sorting
 

 

 

  




 

 

Biohof Altmann-Kunes, 3973 Karlstift, Stadlberg 15, +43 2816 400 Impressum